Worte aus dem Herzen

...bringen Licht in die Themen unseres Lebens...

Seitdem ich im Aussen nichts mehr hören kann, nehme ich das Leben mit dem Herzen wahr. Man könnte auch sagen, ich fühle immer öfter, was uns die Seele vielleicht mitteilen möchte.

 

Was ich dabei wahrnehme, gebe ich auf einfühlsame Weise beim Schreiben oder in meinen Vorträgen an die Menschen weiter, die dafür offen sind.

 

 

Dabei geht es mir nicht darum, es besser wissen zu wollen als andere, sondern meine Wahrnehmungen aus der möglichen Sicht der Seele, mit den Menschen zu teilen.

Jeder ist dabei frei, ob er etwas davon als neue Möglichkeit annehmen möchte oder nicht.

 

Mein Lebenswerk ist für mich mein Buch, das unter demTitel :

"Mit dem Schicksal in Frieden"  -  Alles hat seinen Sinn
erschienen ist.

 

 Hier geht es weiter zu den Vorträgen:


 

Worte aus dem Herzen 

(Texte von meiner facebookseite)

 

Worte aus dem Herzen

Januar 2020

 

Ich möchte euch heute etwas aus meinem Leben erzählen

 

Für mich als gehörlose Frau, ist es natürlich nicht immer ganz so einfach,

sich überall im Leben gut zurecht zu finden. Vor allem dann, wenn man etwas

fragen muss und die Antwort aber nicht hören kann. Doch mir begegnen immer

wieder genau diejenigen Menschen, die mir in meiner Situation weiterhelfen können

und sehr unkompliziert einen Weg finden, um mir das mitzuteilen, was ich wissen muss.


Oft bitte ich fremde Menschen dann einfach, mir auf ihrem Handy ihre Antwort

aufzuschreiben oder wenn nichts zum Schreiben da ist, bitte ich sie einfach, mir mit

grossen Buchstaben ein paar Stichwörter auf meine Hand zu schreiben. Dann erfasse ich

den ganzen Satz schnell und ich bedanke mich sehr herzlich bei diesen Menschen, die

bereit sind, mit mir einen Weg zu finden, damit ich die Auskunft bekomme, die ich brauche.

Es braucht einfach ein wenig mehr Zeit mit mir....

Und da habe ich in letzter Zeit oft darüber nachgedacht, warum manche Menschen trotzdem

Angst haben, mit mir Kontakt aufzunehmen?...und natürlich ist das für mich absolut begreiflich,

weil man ja nicht weiss, wie man sich mit mir unterhalten soll. Mir ginge es vielleicht ja gleich....
Doch dann kam mir ein Vergleich in den Sinn, den ich bis heute nie irgendwo gehört oder gelesen habe...

es kam einfach spontan....

Ich habe mich mit Menschen verglichen, die eine andere Sprache sprechen, eine Fremdsprache ,

die wir nicht verstehen und sie verstehen uns nicht.


Und was ist nun der Unterschied, wenn man einen Menschen trifft, der nichts hören kann,

zwischen einem hörenden Menschen den man trifft, der aber unsere Sprache nicht versteht

und wir verstehen seine nicht?
Worin besteht dann der Unterschied in Sachen Kommunikationsschwierigkeiten?

Ich glaube, dass man dann, wenn man es wirklich will, immer eine Möglichkeit findet, miteinander

zu kommunizieren. Denn auch wenn wir nicht viele Worte finden, die wir voneinander verstehen,

so spricht unser Gesicht doch bei allen Menschen die gleiche Sprache.


Wir verstehen alle, was ein lachendes Gesicht ausdrückt,
Wir verstehen alle, was ein weinendes Gesicht ausdrückt.
Wir verstehen alle, wenn jemand verzweifelt ist und spontan unsere Hilfe braucht.
Wir verstehen alle ohne Worte die Körpersprache des Lebens, weil wir Menschen alle auf die gleiche

Weise funktionieren, egal woher wir kommen, ob wir reich oder arm sind, welche Hautfarbe wir haben,

welche Religion oder welche Sprache wir sprechen.

Ich gehe mit offenem Herzen auf alle Menschen zu, die in mein Leben treten und ich bedanke mich bei

allen Menschen, die mir auf meinem Weg schon begegnet sind und noch begegnen werden.
Wenn ihr mich irgendwo seht, habt keine Angst mich anzusprechen, denn es gibt immer eine Möglichkeit,

um ein paar Worte auszutauschen und für eine Umarmung braucht es keine Worte, sondern nur 2 Arme und das Herz

 

In Wertschätzung und Dankbarkeit
Sylvie Fierz 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

WORTE AUS DEM HERZEN
März 2020

Wir müssen keine Angst haben, wenn wir uns unsere alten Muster anschauen!
Es ist nicht so, dass wir dann rundherum mit allen Streit haben, nein. Nicht, wenn wir im Respekt zu allen Menschen ganz ehrlich sagen, warum wir uns all die Jahre vielleicht nicht getraut haben, ehrlich unsere eigene Wahrheit mitzuteilen.
Wenn wir niemanden dafür verurteilen, dass es so war, wie es eben war und wenn wir uns auch selbst nicht veruruteilen, dass wir uns vielleicht viele Jahre lang aus Angst selber verleugnet haben... uns dem Frieden zu Liebe vielleicht angepasst haben...
Wenn wir danke sagen können, dass uns die alten Muster bis jetzt gedient haben und dass sie guten Dienst geleistet habe.. .jetzt aber auf die gleiche Weise nicht mehr gebraucht werden....
Dann können wir voller Vertrauen den Schritt wagen in eine neue Zukunft der Freiheit. Freiheit für uns selbst und auch Freiheit für alle anderen Menschen, ihr Leben so zu leben, wie sie es selbst gerade für sich wählen möchten...

Niemand wird uns dafür verurteilen, wenn wir ehrlich zu uns und anderen sind und uns in Respekt dafür entscheiden, von nun an ehrlich zu sagen, was uns auf dem Herzen liegt... wofür wir uns geschämt haben oder wofür wir aus Angst nicht geliebt zu werden, viel mehr von uns gegeben haben, als wir eigentlich wollten.

Niemand wird uns dafür verurteilen, wenn wir selbst dafür sorgen, dass wir unser Glück nähren, statt uns selbst auszulaugen... denn jeder wird schlussendlich dankbar sein, wenn wir einander in Respekt offen und ehrlich begegnen und wenn wir dafür sorgen, dass wir in unserer eigenen Kraft bleiben, statt alle Kraft für etwas zu geben, das in Wahrheit niemandem dient ausser einem alten Muster, das wir dadurch aufrecht erhalten haben....

In dieser Zeit der Veränderung, macht Veränderung manchmal ganz schön Angst, ja, doch wir dürfen wissen, dass Veränderung hin zur eigenen Wahrheit, ein Segen ist für uns selbst und für die ganze Welt!
Das und nur das ist der Sinn dieser oft chaotisch wirkenden Zeit der Transformation!

Habt keine Angst... auch ich darf diese Transformation als Mensch auf meine Weise hautnah erleben und mitmachen, wenn ich ganz frei werden will von meinen alten Mustern.

Habt keine Angst...auch in meinen Vorträgen ("Worte aus dem Herzen"), sowie in meinem Buch ("Mit dem Schicksal in Frieden") lasse ich die Liebe der Quelle durch mein Herz für uns Menschenkinder sprechen und diese Liebe ist so sehr verständnisvoll und unterstützt uns mit wertschätzenden, ehrlichen Worten, sodass niemals jemand sich schlecht oder schuldig fühlen muss.
Im Gegenteil: Wer diese Liebe, die jeder in sich trägt einmal kennen gelernt hat, der hat vollstes Vertrauen, dass es diese Liebe immer von Herzen gut mit uns meint und dass wir niemals für etwas verurteilt werden, das wir einmal getan haben oder noch tun werden.

...Heute fliesst es wieder einmal beim Schreiben durch mich und ich nehme es dankbar an und gebe es euch in Liebe und Respekt für euren Mut, zu dieser Zeit auf Erden zu sein weiter.

Ich danke euch von Herzen
Sylvie Fierz

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Worte aus dem Herzen
April 2020

 

 

Meine Lieben, es geht nun nicht darum, Schuldige zu suchen für die jetzige Situation. Es geht auch nicht darum zu hinterfragen, ob das was die Regierung angeordnet hat, richtig oder falsch war. Es geht nicht darum, so schnell wie möglich den normalen Alltag wieder zu finden und es ist nicht der Sinn, in den alten Gleisen weiter zu fahren, wenn wir die Corona-
zeit überstanden haben. Denn sonst hätten wir aus der Kriese ja nichts gelernt.
Es ist nun nicht möglich und schon gar nicht notwendig, jeden Menschen zu überprüfen, ob er in dieser Zeit richtig gehandelt hat oder nicht. Aber es ist möglich, jedem Menschen so viel Vertrauen entgegen zu bringen, dass jeder in seiner Lage das getan hat, was er eben dachte, dass es das Beste sein würde.
Schaut, meine Lieben, das was wir jetzt weltweit erlebt haben und immer noch erleben… niemand konnte aus Erfahrung darauf reagieren und niemand konnte alte Erkenntnisse hervorholen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen. Woher auch?
Es ist doch das Selbe, wenn wir von unserem eigenen Leben sprechen. Auch wir können Dinge erst dann viel besser bewältigen, wenn wir aus früheren Erfahrungen die Erkenntnis gewonnen haben, wie man am besten damit umgeht, wenn man später etwas Ähnliches erlebt. Versteht ihr nun, wie wertvoll all unsere Erdenerfahrungen als Mensch je gewesen sind? Egal ob sie gut oder schmerzhaft waren, alles wirklich alles ist ein Geschenk, wenn man die Erkenntnis daraus als Gewinn betrachten kann. Denn dann bekommt alles was in unserem Leben je geschehen ist plötzlich einen ganz neuen Sinn.
Wisst ihr, auch wir auf der anderen Seite des Schleiers können euch nicht wirklich sagen, was ihr jetzt zu tun habt, weil auch wir diese Erfahrung noch nie gemacht haben. Aber wir können euch mit Sicherheit sagen, dass dieser Ausnahmezustand, der fast die ganze Welt betrifft, noch nie dagewesene Möglichkeiten für euch birgt. Schaut nur in welcher kurzen Zeit ihr die neue Situation akzeptiert habt, wie ihr einander helft, wenn irgendwo eine Notlage ist… wie ihr plötzlich zufrieden seid, wenn ihr nicht alles sofort bekommt, was ihr bis jetzt im Handumdrehen von einem Geschäft holen konntet…wie ihr verzichten lernt und dabei gar nicht verzichten müsst, weil es euch am Nötigsten wie Nahrung und Kleidung gar nicht fehlt und wie schön es sich doch anfühlt, nicht perfekt aussehen zu müssen, sich nicht perfekt präsentieren zu müssen. Fühlt ihr nicht auch, dass diese Zeit eigentlich eine Schule des Lebens ist, die uns ein grosses Geschenk für die Zukunft bringen kann? ……….

 

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Vortrag mit euch

Sylvie Fierz

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------