Über mich

Sylvie Fierz

Geboren wurde ich 1969 als drittes von fünf Kindern, bei unseren liebevollen Eltern auf einem Bergbauernhof in Tirol.

Bereits mit 20 Jahren habe ich meinen jetzigen Mann kennen gelernt und bin ihm in die Schweiz gefolgt, wo wir auch heute noch mit unseren erwachsenen Kindern leben.

 

Im Jahr 2007 habe ich dann im Alter von 37 Jahren durch die Krankheit Neurofibromatose mein Gehör verloren, was mein Leben von Grund auf verändert hat.

 

Durch mein eigenes Schicksal wurde mir wieder bewusst, dass alles im Leben seinen Sinn hat, den man oft aber erst viel später erkennen kann. Denn mein äusseres Hören hat sich durch die Gehörlosigkeit in ein Fühlen mit dem Herzen verwandelt.

 

Seitdem ich mich zurück erinnern kann, habe ich aber immer schon Mitgefühl für alle Lebewesen empfunden, die im Moment gerade in einer "schwierigen" Situation waren, oder die sich auf irgendeine Weise benachteiligt fühlten. Denn Mitgefühl war schon als Kind meine Stärke, doch ich habe es eher als Schwäche angesehen, da ich immer dachte, ich sei zu sanft für diese Welt.

 

Ich bin jeden Tag von Herzen dankbar meine liebe Familie an meiner Seite zu haben, denn ohne sie wäre mein Leben leer und ich könnte viele Dinge gar nicht wahrnehmen. Meine Lieben unterstützen mich sehr, indem sie mir mit einer Fingersprache das Wichtigste übersetzen. Und es war auch meine Familie, die alles dafür getan hat, damit ich lernen konnte mit dem Schicksal zu leben und das Beste daraus zu machen, statt dagegen zu kämpfen.

 

 

 

 

                                                          Noch mehr über mein Leben, erfährst du hier: